Sie sind hier:

Kritik vom Flughafenverband - "Streiks sind unverhältnismäßig"

Datum:

Lange Wartezeiten und massive Flugausfälle: Der Flughafenverband will die Streiks von ver.di nicht hinnehmen. Die Aktion stehe in keinem Verhältnis, heißt es.

Heute bleiben viele Maschinen wegen der Warnstreiks am Boden.
Heute bleiben viele Maschinen wegen der Warnstreiks am Boden. Quelle: Armin Weigel/dpa

Der Flughafenverband ADV hat die ver.di-Warnstreiks an mehreren Flughäfen als unverhältnismäßig kritisiert. "Ein Warnstreik, der gleich zu wirtschaftlichen Millionenschäden bei Airlines und Flughäfen führt, lässt jede Verhältnismäßigkeit vermissen". Das erklärte Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel in Berlin.

Die Gewerkschaft kalkuliere mit den strikten Sicherheitsbestimmungen an den Flughäfen, die selbst bei einer geringen Streikbereitschaft zu großen Folgen führten, erklärte Beisel.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.