Sie sind hier:

Kronprinz im Fall Khashoggi - Pompeo und Mattis beschwichtigen

Datum:

Seit der Ermordung des Journalisten Khashoggi wächst die Kritik an der US-Unterstützung für Saudi-Arabien. Zwei Trump-Minister versuchen zu beschwichtigen.

US-Außenminister Mike Pompeo.
US-Außenminister Mike Pompeo.
Quelle: Pablo Martinez Monsivais/AP/dpa

US-Außenminister Mike Pompeo hat die Darstellung zurückgewiesen, der US-Geheimdienst CIA habe Belege für eine Verwicklung des saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman in den Mord an dem Journalisten Jamal Khashoggi.

Er habe alle Geheimdienst-Informationen gelesen, sagte Pompeo. Es gebe "keine direkte Aussage" dazu, dass der saudische Kronprinz verwickelt gewesen sei. Auch Pentagon-Chef James Mattis erklärte, es gebe keinen "unwiderlegbaren Beweis", dass Mohammed bin Salman involviert war.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.