Sie sind hier:

Kruzifix-Streit - Mehrheit gegen Kreuze in Behörden

Datum:

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder will Kruzifixe in allen Behörden. Die Mehrheit der Deutschen folgt ihm da nicht.

Markus Söder mit einem Kreuz. Archivbild
Markus Söder mit einem Kreuz. Archivbild Quelle: Peter Kneffel/dpa

Fast zwei Drittel der Bürger (64 Prozent) sind dagegen, dass in jeder staatlichen Behörde in Deutschland ein christliches Kreuz aufgehängt wird - so wie es das Kabinett des neuen bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder für Bayern beschlossen hat. Das ergab eine Umfrage für die "Bild am Sonntag".

Dafür sind lediglich 29 Prozent. Sieben Prozent waren sich unsicher oder machten keine Angabe. Auch unter Katholiken (48 Prozent) und Protestanten (62 Prozent) überwiegt die Ablehnung.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.