Sie sind hier:

Künstlerin Kusama in New York - 1.500 Spiegelkugeln am Strand

Datum:

Yayoi Kusama gehört zu den gefragtesten Künstlern der Welt. Trotzdem nahm die 89-Jährige sich Zeit für eine kleine Schau auf einer Halbinsel vor New York.

Eine Frau in der Installation "Rockaway! 2018: Narcissus Garden".
Eine Frau in der Installation "Rockaway! 2018: Narcissus Garden". Quelle: -/XinHua/dpa

Rund 1.500 Spiegelkugeln der japanischen Avantgarde-Künstlerin Yayoi Kusama (89) verbringen den Sommer an einem New Yorker Strand. Die Schau "Rockaway! 2018: Narcissus Garden" ist in einem Flugzeughangar und einer anliegenden Galerie auf der Halbinsel Rockaways zu sehen, etwa eine Stunde mit der Fähre von Manhattan entfernt.

Die Spiegelkugeln hatte Kusama ursprünglich 1966 bei der Biennale in Venedig aufgebaut. Inzwischen gilt sie als eine der erfolgreichsten Künstlerinnen ihrer Generation.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.