Sie sind hier:

Künstliche Intelligenz - Einigung auf Grundsätze zur KI

Datum:

"Künstliche Intelligenz revolutioniert unser Leben und unsere Arbeit", sagt OECD-Generalsekretär Angel Gurria. Nun gibt es für KI-Systeme eine grundsätzliche Einigung.

Einigung auf Grundsätze zur Künstlichen Intelligenz. Archivbild
Einigung auf Grundsätze zur Künstlichen Intelligenz. Archivbild
Quelle: Guido Kirchner/dpa

Die 36 Mitgliedstaaten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und sechs weitere Länder haben sich auf erste Grundsätze für den Umgang mit künstlicher Intelligenz verständigt. Künstliche Intelligenz (KI) müsse transparent gemacht und stets als solche erkennbar sein, teilte die OECD mit.

KI beschäftigt sich unter anderem mit Computern, die dazulernen und selbst Probleme lösen können. Solche "schlauen Rechner" werden etwa beim autonomen Fahren gebraucht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.