ZDFheute

Gericht verhandelt am 25. Juli

Sie sind hier:

Kürzung von AfD-Liste in Sachsen - Gericht verhandelt am 25. Juli

Datum:

Wegen formaler Fehler darf die AfD zur Wahl in Sachsen nur mit 18 Kandidaten antreten. Dagegen wehrt sich die Partei vor Gericht. Verhandelt wird nächste Woche.

Wahlunterlagen beim Wahlausschuss des Landes Sachsen.
Wahlunterlagen beim Wahlausschuss des Landes Sachsen.
Quelle: Daniel Schäfer/dpa-Zentralbild/dpa

Der sächsische Verfassungsgerichtshof in Leipzig verhandelt am 25. Juli über die Beschwerde der AfD gegen eine Entscheidung des Landeswahlausschusses.

Dieser hatte am 5. Juli einen Großteil der AfD-Landesliste aus formalen Gründen nicht zugelassen. Laut Gericht ist mit der Beschwerde auch der Antrag verbunden, eine einstweilige Anordnung gegen die Entscheidung zu erlassen. Der Landeswahlausschuss hatte nur die ersten 18 von insgesamt 61 Plätzen der AfD-Liste bestätigt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.