ZDFheute

Harte Strafen bei jedem Fünften

Sie sind hier:

Kürzungen von Hartz-IV - Harte Strafen bei jedem Fünften

Datum:

Hartz-IV-Sanktionen sind umstritten. Laut Bundesverfassungsgericht sollen künftig nur noch Kürzungen bis 30 Prozent erlaubt sein. In 2018 erhielten noch viele harte Strafen.

Das Jobcenter darf Hartz-IV-Leistungen kürzen.
Das Jobcenter darf Hartz-IV-Leistungen kürzen.
Quelle: Ralf Hirschberger/zb/dpa

Rund jeder fünfte Hartz-IV-Empfänger, dem das Jobcenter Leistungen kürzt, muss dabei Einbußen von einem Drittel oder mehr des Hartz-IV-Regelsatzes hinnehmen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken im Bundestag hervor.

2018 waren im Schnitt rund 132.000 der gut 4,1 Millionen erwerbsfähigen Leistungsberechtigten pro Monat von einer Kürzung betroffen. Das kann passieren, wenn Termine ohne Angaben von wichtigen Gründen nicht wahrgenommen oder Jobangebote nicht angenommen werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.