ZDFheute

Seltener Mondfisch angeschwemmt

Sie sind hier:

Küste Südkaliforniens - Seltener Mondfisch angeschwemmt

Datum:

Bisher dachte man, dass Mola tecta nur auf der Südhalbkugel zu Hause ist. Doch jetzt wurde ein Exemplar des seltenen Mondfischs an Kaliforniens Küste entdeckt.

Ein mehr als zwei Meter großer Mondfisch ist an die Küste Südkaliforniens gespült worden. Bisher ging man davon aus, dass die erst 2017 entdeckte Art Mola tecta nur auf der Südhalbkugel der Erde lebt. Der Fisch ist 2,15 Meter lang und 2,27 Meter breit. Der Körperbau der seltsam aussehenden Tiere ist flach und annähernd oval.

An der Identifizierung des Tieres waren unter anderem Experten der University of California, des South Australian Museum und der Murdoch University in Australien beteiligt.

Mondfisch am Strand von Santa Barbara, Kalifornien
Mondfisch am Strand von Santa Barbara, Kalifornien
Quelle: reuters
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.