Sie sind hier:

Kultfirma in der Krise - Tupperware-Party ist zu Ende

Datum:

Beim Frischhaltedosen-Hersteller Tupperware herrscht miese Stimmung. Anleger haben den US-Konzern, der Haushaltswelt und Vertrieb revolutionierte, offenbar schon abgeschrieben.

Eine Tupperware-Beraterin bei einer Party. Archivbild
Eine Tupperware-Beraterin bei einer Party. Archivbild
Quelle: Bernd Thissen/dpa

Plastikdosen als Haushaltsklassiker, Partys als Verkaufskanal - mit diesem Modell hat sich der US-Hersteller Tupperware einen Namen gemacht. Doch das Unternehmen steckt tief in der Krise.

Konkurrenz im Markt für Haushaltsartikel und der boomende Online-Handel setzen der Firma zu. Die Geschäfte laufen schon lange schlecht, die Schulden sind hoch. Anleger scheinen Tupperware schon fast abgeschrieben zu haben. Die Aktie brach zeitweise um rund 50 Prozent ein, was den Kurs auf ein Rekordtief von unter drei Dollar drückte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.