Sie sind hier:

Kurzfristige Beschäftigung - 70-Tage-Regel wird verlängert

Datum:

Eigentlich hätten ab Januar 2019 wieder 50 Tage als Grenze für die kurzfristige Beschäftigung gelten sollen. Doch eine Ausnahme von der Regelung hat sich bewährt.

Erntehelfer auf einem Zucchinifeld in Kitzingen.
Erntehelfer auf einem Zucchinifeld in Kitzingen.
Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Erntehelfer in der Landwirtschaft und andere Saisonarbeitskräfte gelten weiterhin 70 Tage lang als kurzfristig beschäftigt. Die Große Koalition beschloss eine unbefristete Verlängerung der sogenannten 70-Tage-Regelung.

"Die Erfahrungen aus der Praxis haben gezeigt, dass die Regelung der Ausweitung von 50 auf 70 Arbeitstage bisher von vielen Betrieben, insbesondere im Obst- und Gemüseanbau, in Anspruch genommen wurde", teilte Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) mit.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.