Sie sind hier:

Lage in Afghanistan - Pro Asyl fordert Neubewertung

Datum:

Der neue Lagebericht des Auswärtigen Amts zu Afghanistan liegt vor. Menschenrechtler fordern daher eine Neubewertung von Asylentscheiden.

Patronenhülsen liegen in Kabul auf der Straße.
Patronenhülsen liegen in Kabul auf der Straße.
Quelle: Rahmat Gul/AP/dpa

Die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl hat die Bundesregierung angesichts neuer Erkenntnisse zur Lage in Afghanistan zu Konsequenzen aufgefordert. Das Innenministerium müsse das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) anweisen, die Verfahren von allen abgelehnten Asylbewerbern aus Afghanistan neu aufzurollen.

Das sagte Pro Asyl Geschäftsführer Günter Burkhardt der dpa. Das BAMF habe demnach auf Basis einer falschen Lagebeurteilung Zehntausende zu Unrecht abgelehnt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.