Sie sind hier:

Lage in Norditalien - Ausreisen weiterhin möglich

Datum:

Italien hat ein Ein- und Ausreiseverbot für mehrere Provinzen beschlossen. Dennoch sollen deutsche Urlauber weiterhin die Heimreise antreten dürfen.

Ein Passant geht über die Piazza del Duomo in Mailand.
Ein Passant geht über die Piazza del Duomo in Mailand.
Quelle: Antonio Calanni/AP/dpa

Deutsche, die sich in Norditalien aufhalten, können von dort auch weiterhin zurück nach Deutschland. Zwar sind Ein- und Ausreisen in 15 Provinzen Norditaliens seit Sonntag stark eingeschränkt.

Ausnahmen seien aber unaufschiebbare berufsbedingte Fahrten oder Notsituationen, teilte das Auswärtige Amt mit. "Auch die Rückkehr an einen Wohnort sowohl innerhalb als auch außerhalb, sowie die Ausreise dazu nach Deutschland ist weiterhin möglich", hieß es in den aktualisierten Reisehinweisen des Auswärtigen Amts.

Drastische Maßnahmen

Die italienische Regierung hatte zuvor das Ein- und Ausreiseverbot für zehn Orte in der Provinz Lodi in der Region Lombardei und in der Stadt Vò Euganeo in Venetien auf die gesamte Region Lombardei und mehrere Provinzen ausgeweitet. Davon betroffen sind auch die Millionenstadt Mailand und die Touristenhochburg Venedig ebenso wie etwa Parma in der Region Emilia-Romagna.

Italien ist in Europa das Land mit den meisten bestätigten Sars-CoV-2-Infektionen. Die Zahl der Infizierten und Toten steigt trotz umfangreicher Gegenmaßnahmen stetig an.

Alle wichtigen Entwicklungen zum Coronavirus können Sie in unserem Blog nachlesen:

Ärzte und Krankenschwestern am 22.04.2020 in einem Krankenhaus in Barcelona
Liveblog

Das Wichtigste im Liveblog - Wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft  

Debatte um Corona-Regeln, Pläne für Schnelltests und Impfstoffe - alle Entwicklungen zur Pandemie in Deutschland und weltweit hier im Blog.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.