Sie sind hier:

Lage in Syrien - Trump und Erdogan suchen Einigung

Datum:

Donald Trump und Recep Tayyip Erdogan wollen ihre Syrien-Politik abstimmen. Doch wirklich vorwärts scheint es bei den Gesprächen nicht zu gehen.

Trump und Erdogan beim Nato-Gipfel im Juli 2018. Archivbild
Trump und Erdogan beim Nato-Gipfel im Juli 2018. Archivbild
Quelle: Pablo Martinez Monsivais/AP/dpa

US-Präsident Donald Trump und sein türkischer Kollege Recep Tayyip Erdogan haben sich in einem Telefonat über die Situation in Syrien ausgetauscht. Beide hätten sich darauf verständigt, weiter an der Schaffung einer möglichen Sicherheitszone zu arbeiten, teilte das Weiße Haus mit.

Dies würde auf Kosten der mit der Türkei verfeindeten Kurden gehen. Die USA sehen sich allerdings den Kurden moralisch verpflichtet, die einen großen Teil zum militärischen Bezwingen des IS beigetragen haben.

US-Soldaten mit gepanzerten Fahrzeugen in Syrien. Archivbild

Nach Abzugsankündigung - USA wollen wenige Soldaten in Syrien lassen

Erst wollten die USA ihre Truppen vollständig aus Syrien abziehen, was für große Irritationen sorgte. Jetzt rudert die Trump-Administration zurück: 200 Soldaten sollen bleiben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.