Sie sind hier:

Katastrophe in Russland - Sibirien-Waldbrände stabilisiert

Datum:

Seit Wochen kämpfen die Einsatzkräfte in Sibirien gegen die heftigen Waldbrände. Nun geben die Behörden für einige Gebiete leichte Entwarnung.

Qualm steigt von einem Waldbrand in Sibirien auf. Archivbild
Qualm steigt von einem Waldbrand in Sibirien auf. Archivbild
Quelle: Emergency Situations Ministry Press Service/AP/dpa

Die Lage in den sibirischen Waldbrandgebieten hat sich nach Einschätzung der russischen Behörden leicht entspannt. Er hoffe, dass nach dem schwierigen Sommer die Brandgefahr nun ein Ende habe, sagte der Leiter der obersten Forstbehörde, Michail Klinow.

Derzeit lodern demnach noch 140 Brandherde auf einer Fläche von etwa 1.000 Quadratkilometern, die von Einsatzkräften gelöscht würden. Weitaus größer ist aber die Fläche in abgelegenen Gebieten, auf der die Feuer nicht bekämpft werden: 8.400 Quadratkilometer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.