ZDFheute

Iran nimmt "Rädelsführer" fest

Sie sind hier:

Landesweite Proteste - Iran nimmt "Rädelsführer" fest

Datum:

Die iranische Regierung verschweigt, wie viele Protestler bei den Unruhen getötet wurden. Die Schuld sieht sie nicht bei sich.

Die Proteste richteten sich anfangs gegen Benzinrationierung.
Die Proteste richteten sich anfangs gegen Benzinrationierung.
Quelle: Abdolvahed Mirzazadeh/ISNA/AP/dpa

Iranische Sicherheitskräfte haben nach den landesweiten Protesten 180 mutmaßliche Rädelsführer festgenommen. Dabei soll es sich um Monarchisten sowie oppositionelle Volksmudschaheddin handeln, die von den USA, Israel und Saudi-Arabien angeheuert worden seien und sich wie Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat benommen hätten, hieß es in einer Erklärung des Nationalen Sicherheitsrats.

Amnesty International berichtet von mindestens 115 Menschen, die von Sicherheitskräften getötet worden seien.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.