Sie sind hier:

Landtagswahl im Oktober - Thüringer Linke setzt auf Ramelow

Datum:

Bodo Ramelow soll die Linke in Thüringen bei der Landtagswahl anführen. Darauf haben sich Vorstand und Kreisverbände geeinigt.

Bodo Ramelow im Landtag (Archiv).
Bodo Ramelow im Landtag (Archiv).
Quelle: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Die Thüringer Linke will mit Bodo Ramelow an der Spitze die Landtagswahl Ende Oktober bestreiten. Ramelow ist seit Ende 2014 als Ministerpräsident Chef einer rot-rot-grünen Regierung. Jetzt steht er auf Platz eins eines Listenvorschlags, auf den sich der Vorstand der Landespartei und Vertreter der Kreisverbände in Erfurt einigten.

Die Liste soll bei einem Parteitag am Wochenende endgültig beschlossen werden. Auf dem zweiten Platz steht Landesparteichefin Susanne Hennig-Wellsow.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.