ZDFheute

Unicef ruft zu Syrien-Hilfe auf

Sie sind hier:

Langfristige Unterstützung - Unicef ruft zu Syrien-Hilfe auf

Datum:

Der Bürgerkrieg in Syrien ist insbesondere auch für die Kinder des Landes schlimm. Unicef fordert nun zu einer stärkeren Unterstützung des Landes auf.

Kinder auf der Flucht in Syrien. Archivbild
Kinder auf der Flucht in Syrien. Archivbild
Quelle: -/Rojava Information Centre/dpa

Vor dem Auftakt der Syrien-Konferenz in Brüssel hat das UN-Kinderhilfswerk Unicef die Geberländer zu langfristigen Spenden aufgerufen. Acht Jahre nach dem Beginn des Bürgerkriegs gebe es kein syrisches Kind mehr, das nicht von Gewalt und Vertreibung betroffen sei.

2018 gab es laut Unicef mehr Angriffe auf Schulen und Krankenhäuser in Syrien als je zuvor. Mehr als fünf Millionen Kinder bräuchten daher humanitäre Hilfe. Besonders ernst sei die Lage in den schwer erreichbaren Gebieten des Landes.

Hintergründe über die Situation der Kinder in Syrien lesen Sie hier:

Kinder in Syrien

Unicef -
"Syrische Krise ist Krise der Kinder"
 

Gewalt und Not: Unter dem jahrelangen Bürgerkrieg in Syrien leiden laut Unicef Millionen Kinder. Vor der Geberkonferenz in Brüssel fordert das Kinderhilfswerk langfristige Spenden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.