Sie sind hier:

Langwierige Jamaika-Sondierung - FDP-Vize Kubicki ist "frustriert"

Datum:

FDP-Chef Lindner sieht Fortschritte in den Jamaika-Sondierungen. Sein Vize Kubicki widerspricht. Er ist "extrem frustriert".

Wolfgang Kubicki bei den Sondierungsgesprächen in Berlin.
Wolfgang Kubicki bei den Sondierungsgesprächen in Berlin. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Im Gegensatz zu FDP-Chef Christian Lindner hat sich sein Vize Wolfgang Kubicki genervt von den langwierigen Jamaika-Sondierungen gezeigt. "Mich frustriert das hier extrem", sagte er, nachdem Union, FDP und Grüne ihre Gespräche unterbrochen und auf den Mittag verschoben hatten.

"Wir sind, was ich wirklich faszinierend finde, nach vier Wochen im Prinzip in den wesentlichen Punkten nicht weiter", sagte Kubicki. Lindner hatte dagegen gesagt: "Wir sind heute ganz viele Schritte weitergekommen."

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.