Sie sind hier:

Laut Bundesregierung - Grenzkontrollen kosten Milliarden

Datum:

Im Asylstreit sind die Kontrollen der Grenzen ein großes Thema. Neuesten Zahlen zeigen aber, dass auch die Wirtschaft stark davon betroffen sein könnte.

Ein Grenzpunkt zwischen Österreich und Deutschland.
Ein Grenzpunkt zwischen Österreich und Deutschland.
Quelle: Peter Kneffel/dpa

Die Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze haben negative Auswirkungen auf die Wirtschaft. Der Bundesregierung zufolge könnte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) dadurch um ein bis drei Milliarden Euro schrumpfen. Das wäre ein Minus von maximal 0,09 Prozent des BIP.

Das geht aus einer Antwort der Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Frage der Grünen-Abgeordneten Kerstin Andrae hervor. Andrae hatte insbesondere nach Wartezeiten, Staus und Problemen der Logistik-Branche gefragt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.