Sie sind hier:

Laut Medienbericht - Lifeline soll beschlagnahmt werden

Datum:

Ab Montag muss sich der Kapitän der Lifeline in Malta vor Gericht verantworten. Einem Bericht zufolge soll das Schiff beschlagnahmt werden.

Das Flüchtlings-Rettungsschiff Lifeline in Malta.
Das Flüchtlings-Rettungsschiff Lifeline in Malta. Quelle: Jonathan Borg/AP/dpa

Die Polizei in Malta hat die Beschlagnahmung des deutschen Rettungsschiffs Lifeline beantragt. Das berichtete das MDR-Magazin "exakt". Es beruft sich auf eine Gerichtsvorladung für den Kapitän Claus-Peter Reisch. Darin werde das Schiff als Tatwerkzeug ("corpus delicti") bezeichnet.

Die Lifeline liegt in Malta fest und darf nicht mehr auslaufen. Reisch wird vorgeworfen, mit einem nicht ordnungsgemäß registrierten Schiff und unerlaubt in maltesischem Hoheitsgebiet unterwegs gewesen zu sein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.