Sie sind hier:

Laut Medienberichten - Ibiza-Affäre weitet sich aus

Datum:

Durch die Ibiza-Affäre wurde in Österreich die Regierung zu Fall gebracht. Nun gibt es Medienberichte zu neuen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft in Wien.

Blick auf die Innenstadt von Wien. Archivbild
Blick auf die Innenstadt von Wien. Archivbild
Quelle: Helmut Fohringer/apa/dpa

Die österreichische Staatsanwaltschaft ermittelt nach offiziell unbestätigten Medienberichten im Zusammenhang mit dem "Ibiza-Video" gegen mehrere Parteien und Unternehmen. Demnach will die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft in Wien herausfinden, ob neben der FPÖ auch die ÖVP und die SPÖ über getarnte Vereine Geld erhalten haben.

Dies besagt eine "Ermittlungsanordnung", die der Zeitung "Falter" zugespielt wurde und von "Süddeutscher Zeitung" und "Spiegel" eingesehen werden konnte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.