Sie sind hier:

Laut Sicherheitskreisen - Hacker im deutschen Regierungsnetz

Datum:

Eigentlich gilt das Datennetz der Bundesverwaltung als besonders sicher. Dennoch sollen Hacker mit russischem Hintergrund die Schutzmauern überwunden haben.

In das deutsche Regierungsnetz sollen Hacker eingedrungen sein.
In das deutsche Regierungsnetz sollen Hacker eingedrungen sein. Quelle: Oliver Berg/dpa

Ausländische Hacker sind in das bislang als sicher geltende Datennetzwerk des Bundes und der Sicherheitsbehörden eingedrungen. Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums bestätigte, dass ein "IT-Sicherheitsvorfall" untersucht werde.

Cyberspione der russischen Gruppe "APT28" hätten das Außen- und das Verteidigungsministerium angegriffen, hieß es in Sicherheitskreisen. Es sei Schadsoftware eingeschleust worden, die Angreifer hätten auch Daten erbeutet. Die Attacke sei im Dezember erkannt worden.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.