Sie sind hier:

Laut ver.di-Erhebung - In Krankenhäusern fehlen Pfleger

Datum:

Dass in der Pflege Personal fehlt, ist keine neue Erkenntnis. Doch ver.di hat nun alleine für Krankenhäuser den Bedarf an neuen Kräften ausgerechnet.

Eine Krankenpflegerin im Klinikum Nürnberg. Archivbild
Eine Krankenpflegerin im Klinikum Nürnberg. Archivbild
Quelle: Daniel Karmann/dpa

In den deutschen Krankenhäusern fehlen nach Berechnungen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) rund 80.000 Krankenpfleger. Die drastische Unterbesetzung gehe sowohl zulasten der Patienten als auch des Personals. Das teilte ver.di-Vorstandsmitglied Sylvia Bühler mit.

Ver.di hatte nach eigenen Angaben von Anfang März bis Ende Mai in 166 Krankenhäusern rund 13.000 Beschäftigte nach ihren Schichtplänen befragt und das Stellendefizit auf dieser Basis hochgerechnet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.