Sie sind hier:

Laut Verfassungsrechtlern - "Kopftuchverbot ist rechtswidrig"

Datum:

Auf Antrag der AfD berät das Landesparlament über ein Kopftuchverbot für Kitas und Schulen in NRW. Staatsrechtler sprechen sich gegen ein Verbot aus.

Eine Schülerin mit Kopftuch sitzt in einer Schule. Archivbild
Eine Schülerin mit Kopftuch sitzt in einer Schule. Archivbild
Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Verfassungsrechtler halten ein Kopftuchverbot in NRW-Kindergärten und Schulen für rechtswidrig. Die in der Verfassung verankerte Religionsfreiheit beinhalte "die Lebensführung im Ganzen", erklärte Professor Hinnerk Wißmann. Der Staat habe zwar das Recht, seine Werte in Schulen zu vermitteln.

Aber er müsse dies in der "Begegnung mit den Werten" machen, die seine Bürger mitbrächten. Staatsrechtler Bernd Grzeszick erklärte, ein Kopftuchverbot in Kitas und Schulen sei "eindeutig verfassungswidrig".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.