Sie sind hier:

Lawinenabgang in der Schweiz - Skiwanderer aus Deutschland getötet

Datum:

Vier Skitourengänger sind in der Schweiz von einem Ausflug nicht zurückgekehrt. Die Polizei fand die Gruppe aus Deutschland schließlich tot unter Schneemassen.

Vier Skitourengänger sind in der Schweiz nach einem Lawinenabgang tot geborgen worden. Die Gruppe aus Deutschland sei am Freitag nicht von einem Ausflug in das Gebiet der Grünhornlücke zurückgekehrt, teilte die Kantonspolizei Wallis mit.

Ein Hüttenwart habe die Rettungskräfte alarmiert. Die vier Tourengänger seien dann am Samstag zwischen der Grünhornlücke und der Konkordiahütte auf einer Höhe von 3.110 Metern verschüttet unter Schneemassen gefunden worden.

Weitere Infos zum Thema finden Sie hier!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.