Sie sind hier:

Lawinenunglück im Wallis - Retter befreien zwei Opfer

Datum:

Warnung vor Lawinengefahr im Schweizer Kanton Wallis. Dann donnert eine Lawine zu Tal, Menschen werden verschüttet. Retter bergen zwei Opfer aus dem Schnee.

Lawinenabgänge in der Schweiz (Symbolbild).
Lawinenabgänge in der Schweiz (Symbolbild). Quelle: Urs Flueeler/KEYSTONE/dpa

Eine Lawine hat in den Schweizer Alpen nach Polizeiangaben zwei Menschen verschüttet. Sie überlebten in den Schneemassen. Retter brachten sie ins Krankenhaus. Ihre Verletzungen seien nicht lebensbedrohlich, hieß es.

Zunächst hatte die Kantonspolizei Wallis nach dem Lawinenabgang bei Finhaut von etwa zehn Verschütteten gesprochen. Zuvor hatte die Walliser Polizei vom Abgang mehrerer Lawinen abseits der Skipisten berichtet. Skifahrer hätten einige von ihnen ausgelöst.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.