Sie sind hier:

Laxer Umgang mit Korruption - Bilfinger-Vorwürfe an Ex-Vorstände

Datum:

Weil sie nicht entschieden gegen Korruption vorgingen, fordert Industriedienstleister Bilfinger von Ex-Vorständen nun Geld. Auch Roland Koch ist betroffen.

Der Schriftzug des Industriedienstleisters Bilfinger. Archivbild
Der Schriftzug des Industriedienstleisters Bilfinger. Archivbild
Quelle: Uwe Anspach/dpa

Der Konzern Bilfinger fordert von zwölf ehemaligen Vorständen einen dreistelligen Millionenbetrag. Der Grund: Sie hätten keine ausreichenden Anti-Korruptionsregeln aufgestellt.

In die geforderte Summe fließen Kosten ein, die das Unternehmen zusätzlich zu bereits vorhandenen Compliance-Systemen zahlen musste. Diese Systeme sollen die Einhaltung von Regeln gegen Korruption sicherstellen. Die Vorwürfen richten sich auch gegen den Ex-Ministerpräsidenten von Hessen, Roland Koch (CDU).

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.