ZDFheute

Lebenserwartung steigt um 0,1 Jahre

Sie sind hier:

Statistisches Bundesamt - Lebenserwartung steigt um 0,1 Jahre

Datum:

Neugeborene Mädchen erreichen ein Alter von 83,3 Jahren, Jungen werden 78,5 Jahre alt. Damit ist die Lebenserwartung um 0,1 Jahre gestiegen, so das Statistische Bundesamt.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nach den Ergebnissen der Sterbetafel 2016/2018 ist die Lebenserwartung in Deutschland gegenüber der letzten Berechnung (2015/2017) bei Mädchen und Jungen um etwa 0,1 Jahre gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts entspricht dies der durchschnittlichen jährlichen Veränderungen der letzten zehn Jahre. Damit zeigt sich ein Trend hin zu einem langsameren Anstieg der Lebenserwartung.

Im Vergleich dazu hatte die Lebenserwartung Neugeborener jahrzehntelang im jährlichen Schnitt um rund 0,2 Jahre bei Mädchen und um etwa 0,3 Jahre bei Jungen zugenommen.

Frauen werden 4,8 Jahre älter

Somit ist auch die Differenz in der Lebenserwartung zwischen Frauen und Männer nicht mehr so stark rückläufig wie in vergangenen Jahrzehnten: Sie betrug um die Jahrtausendwende noch 6 Jahre zugunsten der Frauen. Der Unterschied verringerte sich in den folgenden zehn Jahren auf 5 Jahre. Danach nahm er nur noch leicht ab. Den Ergebnissen der aktuellen Sterbetafel 2016/2018 zufolge beträgt er noch 4,8 Jahre.

Frauen in Baden-Württemberg haben höchste Lebenserwartung

Die höchste Lebenserwartung bei der Geburt haben im Vergleich der einzelnen Bundesländer aktuell Frauen in Baden-Württemberg mit 84,1 Jahren und dort lebende Männer mit 79,7 Jahren. Mit 82,1 Jahren weisen Frauen im Saarland sowie mit 76,3 Jahren Männer in Sachsen-Anhalt die niedrigsten Werte auf. Die Differenz in der Lebenserwartung zwischen den Geschlechtern ist in Mecklenburg-Vorpommern mit 6,4 Jahren zugunsten der Frauen am größten, in Hessen mit 4,3 Jahren am geringsten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.