ZDFheute

Gewerkschaften begrüßen Urteil

Sie sind hier:

Lebenslang für Raser - Gewerkschaften begrüßen Urteil

Datum:

Junge Männer liefern sich ein illegales Autorennen, ein unbeteiligter Rentner stirbt. Die Angeklagten wurden erneut zu lebenslangen Gefängnisstrafen verurteilt.

Marvin N. (l) und Hamdi H. (r) stehen im Gerichtssaal.
Marvin N. (l) und Hamdi H. (r) stehen im Gerichtssaal.
Quelle: Paul Zinken/dpa

Die Deutsche Polizeigewerkschaft hat die erneute Verurteilung zweier Raser in Berlin wegen Mordes begrüßt. "Das ist eine gute Botschaft. Es geht hier um Menschenleben", sagte Gewerkschaftschef Rainer Wendt der Rhein-Neckar-Zeitung.

Das Urteil sei eine eindeutige Warnung an alle Raser, "dass ihnen auch eine lebenslange Freiheitsstrafe drohen könnte, wenn sie bei solchen Rennen Menschen töten". Auch die mit der DPolG konkurrierende Gewerkschaft der Polizei begrüßte das Berliner Mordurteil.

Lesen Sie hier mehr über das Raser-Urteil in Berlin:

Joachim Pohl, Kommentar zum Tödliches Autorennen in Berlin

Kommentar zu Berliner Urteil -
Rasen kann auch Mord sein
 

Lebenslange Haft für Berliner Raser: Das erneute Urteil ist auch ein Weckruf. Denn lange Zeit war die Justiz zu milde bei Raserunfällen - doch diese Zeiten sind endgültig vorbei.

von Joachim Pohl
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.