Sie sind hier:

Lebkuchen-Produzent aus Aachen - US-Zölle belasten Lambertz

Datum:

Im Handelsstreit mit der EU haben die USA Strafzölle verhängt. Das trifft auch einen Lebkuchen-Bäcker aus Deutschland hart.

Hermann Bühlbecker mit einer Dose Printen.
Hermann Bühlbecker mit einer Dose Printen.
Quelle: Johannes Neudecker/dpa/Archivbild vom 17.10.2019

Der weltgrößte Lebkuchen-Produzent Lambertz aus Aachen leidet unter den Strafzöllen der US-Regierung. Seit Mitte Oktober verlangen die Vereinigten Staaten 25 Prozent Aufschlag für Gebäck aus Deutschland. "Das haut voll rein", sagte Lambertz-Inhaber Hermann Bühlbecker der "Welt".

Es gebe feste Verträge mit den amerikanischen Abnehmern, kurzfristige Preisanpassungen seien daher nicht möglich. Auf rund vier Millionen Euro schätzt Bühlbecker den bisherigen finanziellen Schaden für sein Unternehmen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.