Sie sind hier:

Leck in Notkühlwasserkreislauf - Belgischer Reaktor abgeschaltet

Datum:

Ein Atomreaktor in Belgien musste wegen eines Lecks im Notkühlwasserkreislauf abgeschaltet werden. Der Reaktor ist nur 140 Kilometer von Aachen entfernt.

Belgischer Atomreaktor Doel 1 wegen Lecks herunter gefahren.
Belgischer Atomreaktor Doel 1 wegen Lecks herunter gefahren. Quelle: Julien Warnand/EPA/dpa

Der belgische Atomreaktor Doel 1 ist wegen eines Lecks im Notkühlwasserkreislauf vorsichtshalber heruntergefahren worden. Nach Angaben des Betreibers Engie Electrabel hatte die undichte Stelle keinerlei Auswirkungen auf die Mitarbeiter, die Umwelt oder die Bevölkerung.

Die belgische Atomaufsichtsbehörde sprach von einem minimalen Leck, das "an sich keine Sicherheitsprobleme darstelle". Radioaktivität trat nicht aus. Der Standort des Reaktors ist rund 140 Kilometer von Aachen in NRW entfernt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.