Sie sind hier:

Lega verteidigt Salvini - Keine Rücktrittsforderung an Conte

Datum:

Die italienische Lega wehrt sich: Sie verteidigt Parteichef Matteo Salvini und räumt mit zwei Gerüchten auf.

Innenminister Matteo Salvini. Archivbild
Innenminister Matteo Salvini. Archivbild
Quelle: Mourad Balti Touati/LaPresse via ZUMA Press/dpa

Im Ringen um die Zukunft der italienischen Regierung hat die rechte Lega Gerüchte zurückgewiesen, Parteichef Matteo Salvini habe den Rücktritt von Premierminister Giuseppe Conte gefordert. Der Innenminister und Vizepremier habe auch nicht erwogen, die Minister seiner Partei aus der Regierung zurückzuziehen, teilte die Lega laut Nachrichtenagentur Ansa mit.

Zuvor hatte die Lega eine Neuwahl als einzige Alternative zur aktuellen Koalitionsregierung mit der Fünf-Sterne-Bewegung bezeichnet.

Die Gegensätze zwischen den Regierungspartnern hatten sich am Mittwoch drastisch verschärft, weil die Fünf Sterne im Senat gegen die von der Lega befürwortete Schnellbahnstrecke Turin-Lyon gestimmt hatten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.