Sie sind hier:

Legendäre Nasa-Mathematikerin - Katherine Johnson ist gestorben

Datum:

Mitte des 20. Jahrhunderts wirkte sie maßgeblich an den ehrgeizigen Plänen der Nasa zur Eroberung des Weltraums mit. Nun ist Katherine Johnson in einem stolzen Alter verstorben

Katherine Johnson (undatiertes Foto)
Katherine Johnson
Quelle: dpa

Im Alter von 101 Jahren ist die legendäre Nasa-Mathematikerin Katherine Johnson gestorben. Die US-Raumfahrtbehörde würdigte die Afroamerikanerin als "amerikanische Heldin", deren Pionier-Leistung niemals vergessen werde.

Nasa-Chef Jim Bridenstine erklärte, "Meilensteine" der US-Raumfahrt wären ohne Johnson nicht möglich gewesen. Sie habe den USA nicht nur geholfen, "die Grenzen des Weltraums zu erweitern", sondern auch wesentlich dazu beigetragen, dass Frauen und Schwarzen heute mehr Türen offen stünden.

Als "unerkannte Heldin" maßgeblich am Erfolg der Nasa beteiligt

Johnson war eine jener schwarzen Nasa-Mathematikerinnen, die einem größeren Publikum vor allem durch den Hollywood-Film "Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen" aus dem Jahr 2016 bekannt wurden. Johnson, Dorothy Vaughan und Mary Jackson wirkten Mitte des 20. Jahrhunderts maßgeblich an den ehrgeizigen Plänen der Nasa zur Eroberung des Weltraums mit.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

So ermöglichten ihre Berechnungen den Flug der Apollo-11-Mission, die mit Neil Armstrong und Buzz Aldrin im Juli 1969 die ersten Menschen auf den Mond brachte. Im Jahr 2015 verlieh der damalige US-Präsident Barack Obama Johnson die Freiheitsmedaille des Präsidenten, die höchste zivile Auszeichnung der USA.Johnson war die letzte Überlebende des Mathematikerinnen-Trios. Jackson starb 2005, Vaughan 2008.

Astronaut auf dem Mond

Nachrichten - 50 Jahre nach der Mondlandung 

Historischer Moment: Am 21. Juli 1969 betraten die ersten Menschen den Mond.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.