Sie sind hier:

Lehrerverband in Sorge - Pfefferspray-Attacken als Jux

Datum:

Pfefferspray gilt nicht als Waffe, kaufen kann man es einfach in der Drogerie. Das nutzen auch Schüler - und machen sich einen gefährlichen Spaß.

Pfefferspray kann heftige Reaktionen auslösen.
Pfefferspray kann heftige Reaktionen auslösen. Quelle: Christophe Gateau/dpa

Nur zum Spaß ein Klassenzimmer mit Pfefferspray einnebeln - und dann mal sehen, was passiert. Immer häufiger hört der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, von Zwischenfällen mit Reizgas in Schulen.

"Die Schüler denken, dass das ein Jux ist, und wissen nicht, wie gefährlich Pfefferspray wirklich ist", sagte Meidinger. Dieses Jahr habe er von mehr als 30 Fällen gehört, oft mit Verletzten. "Von Grundschulen bis Gymnasien sind alle Stufen betroffen."

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.