Sie sind hier:

Leichte Entspannung - Türkische Inflationsrate gesunken

Datum:

Die Türkei steckt in einer anhaltenden Finanzkrise. Nun gibt es erste Anzeichen der Entspannung.

Markt in  Ankara. Archivbild
Markt in Ankara. Archivbild
Quelle: Bernd Weissbrod/dpa

Zum ersten Mal seit Monaten ist die hohe türkische Inflationsrate etwas gesunken. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, fiel sie im November im Vergleich zum Vormonat um mehr als drei Prozentpunkte auf 21,6 Prozent.

Im Oktober war die Teuerungsrate noch zum ersten Mal seit 15 Jahren auf über 25 Prozent geklettert. Die hohe Inflation ist vor allem eine Folge der starken Kursverluste der türkischen Lira. Die Entwicklung verteuert Einfuhren, auf die das Land angewiesen ist.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.