Sie sind hier:

Leipziger Buchmesse - Belletristik-Preis für Stelling

Datum:

Anke Stelling hat den Belletristik-Preis der Leipziger Buchmesse gewonnen. Ausgezeichnet wurde ihr Roman "Schäfchen im Trockenen".

Anke Stelling.
Anke Stelling.
Quelle: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Der Belletristik-Preis der Leipziger Buchmesse geht an Anke Stelling. Sie erhält die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung für ihren Roman "Schäfchen im Trockenen".

Stelling erzählt darin von der Mittvierzigerin Resi, die mit ihrer Freundesclique nicht mithalten kann und sich angesichts einer Wohnungskündigung mit der harten und enttäuschenden Wirklichkeit konfrontiert sieht. Eine "verstörend uneindeutige, scharf belichtete Momentaufnahme der Gegenwart", heißt es von der Jury.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.