Sie sind hier:

Libanesischer Geschäftsmann - Hitler-Gegenstände ersteigert

Datum:

Nur, um sie an Israel zu übergeben, hat ein Geschäftsmann auf dem Libanon Gegenstände aus dem Besitz von Adolf Hitler ersteigert.

Ein Zylinder, der Adolf Hitler gehörte.
Ein Zylinder, der Adolf Hitler gehörte.
Quelle: Matthias Balk/dpa

Ein libanesischer Geschäftsmann hat Gegenstände aus dem Besitz von Adolf Hitler im Wert von 600.000 Euro gekauft. Das bestätigte das Auktionshaus Hermann Historica in Grasbrunn. Er wolle die Gegenstände nun an Israel übergeben, sagte der Geschäftsmann Abdallah Chatila dem israelischen Armeesender.

Zunächst habe er gedacht, es sei am besten, die Gegenstände zu verbrennen, sagte Chatila. Er denke aber, dass es sehr wichtig sei, sie aufzubewahren, "damit künftige Generationen sehen, dass Hitler wirklich existiert hat."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.