Sie sind hier:

Licht ins Dunkel der Steueroasen - Schärfere Gesetze gefordert

Datum:

Prominente, Politiker, Unternehmer - in den Millionen von Dokumenten über weltweite Steuervermeidung tauchen viele Namen auf. Politiker fordern Konsequenzen.

Steuerparadies Bermuda-Inseln
Steuerparadies Bermuda-Inseln Quelle: Horst Ossinger/dpa

Nach neuen, umfangreichen Veröffentlichungen zur globalen Steuervermeidung wird der Ruf nach schärferen Gesetzen lauter. Die Bundesregierung forderte die beteiligten Medien auf, den Finanz- und Strafverfolgungsbehörden die Originaldaten zur Verfügung zu stellen.

In 13,4 Millionen Dokumenten der "Paradise Papers" über Briefkastenfirmen und Geschäfte mit Hilfe von Steueroasen tauchen die Namen von 120 Politikern aus fast 50 Ländern auf - sowie von zahlreichen Promis und Firmen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.