Sie sind hier:

Grenze erleuchtet an der Spree - Lichtinstallation zum Mauerfall-Jubiläum

Datum:

Der Mauerfall jährt sich dieses Jahr zum 30. Mal. Der Künstler Rainer Gottemeier wird zu diesem Jubiläum den Verlauf der Mauer auf der Spree mit Lichtern nachzeichnen.

Der Lichtkünstler Rainer W. Gottemeier installiert auf über 150 Metern eine Vielzahl an Lichtobjekten in der Spree. Die leuchtenden Neonstab-Bojen und blitzenden Signalrettungslampen werden unter anderem Teile des Verlaufs der Berliner Mauer nachzeichnen. Das Projekt trägt den Namen "Was hier jetzt ist, was hier eins war" und wird von der East-Side-Gallery aus beobachtbar sein. Die für 28 Jahre unüberwindbare Sperre wird so zu einem "durchlässigen Schleier" aus Licht.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.