ZDFheute

Stabilität bis zur Neuwahl

Sie sind hier:

Lieberknecht zu Kompromiss - Stabilität bis zur Neuwahl

Datum:

Bis zur Neuwahl des Thüringer Parlaments soll es zu einer verbindlichen Zusammenarbeit zwischen CDU und Rot-Rot-Grün kommen. Christine Lieberknecht ist davon überzeugt.

Christine Lieberknecht (CDU).
Christine Lieberknecht (CDU).
Quelle: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Thüringens Ex-Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) hält die in der deutschen Landespolitik bisher einmalige Vereinbarung zwischen Linke, SPD, Grünen und CDU in Thüringen für tragfähig. "Sie sichert eine verlässliche Wahl von Bodo Ramelow zum Ministerpräsidenten", sagte Lieberknecht.

Zudem gebe es Stabilität im Regierungshandeln "für eine überschaubare Zeit bis zur Neuwahl". Es gehe um die Zusammenarbeit einer Minderheitsregierung mit einer konstruktiven Opposition, sagte sie.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.