Sie sind hier:

Lieferprobleme in Großbritannien - Hunderte KFC-Filialen geschlossen

Datum:

DHL übernimmt die Belieferung der Fast-Food-Kette Kentucky Fried Chicken in Großbritannien und Irland. Der Start verläuft alles andere als optimal.

Zahlreiche Restaurants blieben geschlossen.
Zahlreiche Restaurants blieben geschlossen. Quelle: Gareth Fuller/PA Wire/dpa

Hunderte Filialen der Fast-Food-Kette Kentucky Fried Chicken in Großbritannien und Irland waren am Montag wegen Lieferproblemen beim Logistikunternehmen DHL geschlossen. Das geht aus einer Mitteilung von KFC hervor.

"Wir haben einen neuen Lieferpartner an Bord geholt, aber die haben ein paar Startschwierigkeiten gehabt", hieß es auf der KFC-Webseite. "Frische Hühnchen an 900 Restaurants im ganzen Land zu liefern, ist ganz schön komplex." Rund 300 Filialen konnten trotzdem öffnen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.