Wodka in Rotterdam beschlagnahmt

Sie sind hier:

Lieferung für Nordkorea - Wodka in Rotterdam beschlagnahmt

Datum:

In Rotterdam hat der Zoll Tausende Flaschen Wodka beschlagnahmt. Die Ware soll für den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un bestimmt gewesen sein.

Kim Jong Un besucht heiße Quellen (Archiv).
Kim Jong Un besucht heiße Quellen (Archiv).
Quelle: --/kcna/dpa

Eine an Nordkorea adressierte Wodka-Lieferung hat der Zoll im Hafen von Rotterdam beschlagnahmt. Dies bestätigte ein Sprecher der niederländischen Zoll-Behörde.

Medienberichten zufolge war die Ladung für Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un bestimmt. Der Container mit etwa 90.000 Flaschen russischen Wodkas sei auf dem Schiff einer chinesischen Reederei versteckt gewesen. Wegen Atom- und Raketentests gelten UN-Sanktionen gegen Nordkorea. Exporte vieler Luxusgüter sind verboten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.