Sie sind hier:

Literaturnobelpreis-Gremium - Akademie benennt neue Mitglieder

Datum:

Ein Jurist und eine Autorin rücken auf zwei leere Stühle der Schwedischen Akademie. Damit soll das Literaturnobelpreis-Gremium wieder arbeitsfähig sein.

Archiv: Die Schwedische Akademie (Svenska Akademien) in Stockholm, fotografiert am Samstag (12.12.2009).
Die Schwedische Akademie (Svenska Akademien) in Stockholm (Archivbild) Quelle: imago

Die Schwedische Akademie hat zwei neue Mitglieder. Der Jurist Eric M. Runesson und die Schriftstellerin Jila Mossaed sollen beim nächsten Treffen der Akademie am 20. Dezember aufgenommen werden. Sie folgen auf die Dichterin Lotta Lotass und die Autorin Kerstin Ekman.

Die Akademie, die den Literaturnobelpreis vergibt, war nach den Kontroversen um den Theaterregisseur Jean-Claude Arnault in die Krise geraten. Anfang der Woche wurde er wegen Vergewaltigung zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.