Sie sind hier:

Lob der Langeweile - "Philipp Lahm" auf der Bühne

Datum:

Im Fußball war Philipp Lahm Weltklasse. Außerhalb des Platzes bescheiden und sozial engagiert. Drama? Fehlanzeige! Und das kann sehr unterhaltsam sein.

Schauspieler Gunther Eckes spielt "Philipp Lahm".
Schauspieler Gunther Eckes spielt "Philipp Lahm". Quelle: Julian Baumann/Residenztheater München/dpa

Dass eine Meditation über die Langeweile so gar nicht langweilig sein muss, hat die Premiere von "Philipp Lahm" am Münchner Residenztheater gezeigt. Das Stück in der Regie von Robert Gerloff zeigt den Ex-Fußballstar Philipp Lahm bei der Ausführung diverser Alltagstätigkeiten wie Nägelschneiden oder Fernsehen.

"Fernsehen und früh ins Bett gehen, das ist eine Haltung", sagt Lahm, gespielt von Gunther Eckes, an einer Stelle. Keine Konflikte, kein Drama: Wie komisch das sein kann, zeigt Eckes.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.