Sie sind hier:

Bundestrainer im Sportstudio - Löw erwartet "unglaublich schwierige WM"

Datum:

Bundestrainer Joachim Löw erwartet für die DFB-Elf 2018 kein leichtes Turnier in Russland. Er rechne mit einer "unglaublich schwierigen WM", sagte er im ZDF-Sportstudio.

Weltmeister zu werden ist eine Sache. Den Titel zu verteidigen eine andere.

Beitragslänge:
24 min
Datum:

"Grund sei die veränderte Ausgangslage. "2014 waren wir gar nicht so im Fokus. Wir haben uns als Team ins Turnier gespielt und uns ständig gesteigert. Jetzt sind wir Weltmeister und Confed-Cup-Sieger, die Nummer eins der Welt. Wir sind die einzige Mannschaft, die schlechter werden kann", sagte Löw am Samstag im ZDF.

Löw setzt auf Neuer

Der WM-Titel kann nach Ansicht von Löw auch zur Bürde werden. "Alle anderen werden mit einer unglaublichen Motivation gegen uns antreten. So eine Leistung zu wiederholen, ist wahnsinnig schwer. Wir müssen einen unglaublich starken Kader haben, wo jeder Spieler zu jeder Minute an jedem Tag in einer Topverfassung ist", sagte er weiter.

Zu diesem Kader wird nach Überzeugung von Löw auch der derzeit verletzte Torhüter Manuel Neuer gehören. "Wenn er im Januar wieder einsteigen kann, hat er vier Monate. Er wird es schaffen, in Form zu kommen. Wir alle würden uns wahnsinnig freuen. Er ist einfach der beste Torhüter der Welt und war für uns ein riesiger Rückhalt", sagte Löw. Der Torhüter von Bayern München ist derzeit wegen eines erneuten Mittelfußbruchs außer Gefecht gesetzt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.