Sie sind hier:

Fußball-Nationalmannschaft - Bundestrainer Löw verlängert bis 2022

Datum:

Vor der Bekanntgabe des WM-Kaders für Russland hat der DFB die überraschende Verlängerung der Verträge mit Bundestrainer Joachim Löw und Teammanager Oliver Bierhoff verkündet.

Joachim Löw bei der Pressekonferenz am 15.05.2018 in Dortmund
Joachim Löw bei der Pressekonferenz in Dortmund.
Quelle: reuters

Joachim Löw hat seinen Vertrag beim DFB um zwei weitere Jahre bis 2022 verlängert. Bislang war der 58-Jährige, der seit 2006 im Amt ist, bis 2020 gebunden.

Wie Löw verlängerte auch DFB-Direktor Oliver Bierhoff mit dem Verband. Der Schöpfer der neuen DFB-Akademie bleibt sogar bis 2024. Löw hatte den Posten vor zwölf Jahren nach der Heim-WM von Jürgen Klinsmann übernommen.

DFB-Präsident Reinhard Grindel hatte Löw zuletzt auch im Falle eines vorzeitigen Scheiterns der Mission Titelverteidigung bei der WM eine Jobgarantie ausgestellt - selbst nach einem Viertelfinal-Aus.

Löw hat zudem seinen vorläufigen WM-Kader berufen:

WM-Kader Bekantgabe am 15.05.2018 in Dortmund

WM-Team für Russland - Neuer und Petersen dabei - Götze und Wagner fehlen

Bundestrainer Joachim Löw hat den vorläufigen WM-Kader präsentiert. Mit dabei sind Torwart Manuel Neuer und Stürmer Nils Petersen. Mario Götze und Sandro Wagner fehlen dagegen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.