Sie sind hier:

Lügenvorwurf an ORF-Moderator - Strache entschuldigt sich

Datum:

Der Lügenvorwurf ist vom Tisch: Der FPÖ-Chef und österreichische Vizekanzler Heinz-Christian Strache wird sich bei ORF-Moderator Armin Wolf entschuldigen.

ORF-Moderator Armin Wolf wird nicht länger der Lüge beschuldigt.
ORF-Moderator Armin Wolf wird nicht länger der Lüge beschuldigt.
Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa

Österreichs Vizekanzler Heinz-Christian Strache und ORF-Moderator Armin Wolf legen ihren Streit um einen Lügenvorwurf bei. Der FPÖ-Chef wird sich per Inserat in der "Kronen Zeitung" und zehn Tage lang auf seinem Facebook-Profil dafür entschuldigen.

Das schrieb Wolf in seinem Blog und auf Facebook. Straches Sprecher bestätigte dies. Strache hatte im Februar einen Post abgesetzt. "Es gibt einen Ort, wo Lügen und Fake News zu Nachrichten werden", hieß es da vor einem Foto von Wolf im Studio.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.