ZDFheute

Syrien: 235.000 Menschen auf der Flucht

Sie sind hier:

Luftangriffe im Nordwesten - Syrien: 235.000 Menschen auf der Flucht

Datum:

Seit Anfang Dezember haben Syrien und Russland ihre Luftangriffe auf die Rebellengebiete in Idlib massiv verstärkt. Laut UN-Nothilfebüro trieb das 235.000 Menschen zur Flucht.

Ein von einem Luftangriff zerstörtes Haus in Idlib.
Ein von einem Luftangriff zerstörtes Haus in Idlib.
Quelle: Anas Alkharboutli/dpa

Durch die Luftangriffe im Nordwesten Syriens sind nach UN-Angaben circa 235.000 Menschen zur Flucht gezwungen worden. Viele Vertriebene benötigten dringend humanitäre Hilfe und Unterkünfte, twitterte das UN-Nothilfebüro Ocha. Viele Hilfsorganisationen hätten ihre Arbeit in Teilen der Provinz Idlib aber wegen der Angriffe eingestellt.

Demnach fliehen die Menschen vor allem Richtung Norden und in Richtung türkischer Grenze. Moscheen, Garagen, Hochzeitshallen und Schulen würden als Behelfsunterkünfte genutzt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.