Sie sind hier:

Lukaschenko greift durch - Neuer Ministerpräsident in Minsk

Datum:

Alexander Lukaschenko ist Weißrusslands autoritärer Herrscher. Nun hat er wegen politischen Differenzen den bisherigen Regierungschef entlassen.

Alexander Lukaschenko tauscht weißrussische Regierung aus.
Alexander Lukaschenko tauscht weißrussische Regierung aus. Quelle: Jörg Carstensen/dpa

Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko hat wegen angeblichen Disziplinmangels im Kabinett die Spitze der Regierung ausgetauscht. "In diesem Land hat immer Ordnung geherrscht", sagte er in Minsk. Es dürfe "keine verschiedenen Meinungen oder Lesarten beim Kurs der Regierung geben". Zum neuen Ministerpräsidenten ernannte er den Chef der weißrussischen Entwicklungsbank, Sergej Rumas.

Erster Regierungsvize wurde Alexander Turtschin. Der Staatschef ernannte auch mehrere neue Minister.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.