Sie sind hier:

Luxemburgs Außenminister - Debatte über Palästina-Anerkennung

Datum:

Der luxemburgische Außenminister Asselborn hat den Vorschlag gemacht, Palästina durch die EU als Staat anerkennen zu lassen. Das wäre ein deutliches Signal.

Asselborn ist für die Anerkennung eines Staates Palästina.
Asselborn ist für die Anerkennung eines Staates Palästina.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn macht sich für die Anerkennung eines Staates Palästina durch die EU stark. "Die Europäische Union sollte eine Debatte führen, ob es nicht angebracht wäre, dass alle EU-Länder Palästina als Staat anerkennen", sagte Asselborn dem Berliner "Tagesspiegel am Sonntag".

So könnte man ein Gegengewicht zur Politik von US-Präsident Trump schaffen. "Eine Anerkennung Palästinas durch die gesamte EU würde ein Signal setzen: Die Palästinenser brauchen eine Heimat, einen Staat, genau wie die Israelis."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.